Abendvorträge

Die Wissenserweiterung für HundehalterInnen liegt uns sehr am Herzen. Um Sie bestmöglich als HundehalterIn zu schulen, bieten wir dazu monatlich spannende und abwechslungsreiche Abendvorträge zu wichtigen und interessanten Hundethemen. Jeweils am letzten Freitag eines Monats finden unsere beliebten Abendvorträge bei uns in der Hunde(halter)schule statt. 
Für unsere Kunden sind diese wichtigen Theorie-Schulungen die perfekte Ergänzung zu unseren praktischen Trainings & Kursen.

Wir bitten um Anmeldung zu den Terminen entweder per Mail an: office(at)adler-dogs.at oder persönlich vor Ort in unserer Hunde(halter)schule.

Abendvortragstermine & -themen 2022:
Dauer jeweils: 19-21h

28.01.2022 – Effizient Trainieren: Lernverhalten von Hunden in Perfektion.

25.02.2022 – Stress, Stressabbau und Entspannungstraining.
 
25.03.2022 – Trocken-, Halbfeucht-, Feuchtfutter oder doch selbst für den Hund kochen?

29.04.2022 – Hundesprache - Die Signale richtig verstehen! Ausdrucksverhalten und Kommunikation.

27.05.2022 – Aggressionsverhalten, Gefahreneinschätzung, Gefahrenprävention

25.06.2022 – Jagdverhalten und angewandtes Anti-Jagdtraining von Hunden.

29.07.2022 – Sommerpause - kein Abendvortrag!
26.08.2022 – Sommerpause - kein Abendvortrag!

23.09.2022 – Sinnvolle Hundebeschäftigung: Möglichkeiten mit allen Sinnen, typgerecht, innerhalb der hundlichen Funktionskreise & die notwendigen Grenzen im Enrichmentbereich.

28.10.2022 – Angst, Furcht & Unsicherheit – Angewandte Trainingsansätze zur Geräuschangst & Silvester.

25.11.2022 – Was tun, wenn der Hund ein unerwünschtes Verhalten zeigt?

30.12.2022 – Weihnachtsferien - kein Abendvortrag!

Wir freuen uns auf Sie!

P.s.: Natürlich kann jeder Hundehalter und am Thema Interessierte ganz individuell die Abendvorträge bei uns besuchen. Hierfür beträgt die Gebühr € 29,- inkl. MwSt. pro Abendvortrag.

Alle angebotenen Seminare, Vorträge und Workshops bei uns können (sofern nicht anders ausgeschrieben) als verpflichtende Fortbildung gemäß § 6 Abs. 1 Z 3 für Tierschutzqualifizierte Hundetrainer (Österreich) und für die verpflichtende Fortbildung für Assistenz- und Therapiebegleithunde-FührerInnen eingereicht werden.
Ebenso können diese Fortbildungen in Deutschland für die erlaubnispflichtige Tätigkeit § 11 Tierschutzgesetz (1) Abs. 3 und Abs. 8f angefragt werden.
Bitte beachten Sie unbedingt, dass eine Einreichung und Bestätigung bei der für Sie zuständigen Behörde vor der Teilnahme von Ihnen selbst eingeholt werden muss.

Abendvorträge zu spannenden Hundethemen bei ADLER DOGS!